Archiv für April 2012

Atomforum abschalten ! 22.5.2012 Stuttgart

Atomforum Abschalten!
22.Mai, Liederhalle Stuttgart

Das Treffen des deutschen Atomforums und die zeitgleiche Jahrestagung
Kerntechnik in der Stuttgarter Liederhalle ab dem 22.5.12 darf nicht
ohne unseren Protest gegen die Atompolitik und für die Energiewende
stattfinden.

Ein Aktionsbündnis aus Bürgerinitiativen aus der Region ruft zu einem
starken und deutlichen „Atomforum Abschalten“ gegen die in Stuttgart
versammelten Atomlobbyisten auf.

Wir suchen unterstützende Gruppen, Initiativen und Parteien, die sich
unserem Aufruf anschließen und zu den Protesten mit uns mobilisieren.

------------------------------------------------------------------------
Unter dem Motto : „Atomforum Abschalten“ rufen wir am Dienstag, den
22.5.12 in Stuttgart zum Protest auf:

ab 12.30 Uhr (- 13.30 Uhr) Protestaktion zur Begrüßung der eintreffenden
Tagungsteilnehmer an der Stuttgarter Liederhalle (Mit-Mach-Aktion,
Straßentheater, Infostände)

ab 18.00 Uhr: Demonstrationszug von der Liederhalle Stuttgart zum
Schloßplatz. Dort findet eine Kundgebung statt.
----------------------------------------------------------------------

Das Aktionsbündnis Atomforum Abschalten (www.endlich-abschalten.de)
besteht aus dem Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn, dem
Aktionsbündnis CASTOR-Widerstand Neckarwestheim, dem Bund der
Bürgerinitiativen Mittlerer Neckar e.V., der BI Anti-Atom Ludwigsburg,
dem Klima- und Umweltbündnis Stuttgart, der Aktion „Strom ohne Atom“,
Stuttgart und dem Wasserforum Stuttgart.

Schon jetzt kommt es darauf an, das die Aktion eine breite Unterstützung
bekommt. Deshalb:

Wir suchen Organisationen, Gruppen, Vereine und Parteien, die oben
stehenden Aufruf unterstützen und selbst für die Demonstration aufrufen
und mobilisieren.

Den Aufruf und weitere Infos findet Ihr ebenfalls unter:
http://www.endlich-abschalten.de/

Das AKW Biblis wird zur grüne Wiese

AKWEnde Rundbrief 87 vom 23.4.2012

Wichtig. auch wenn es mal nicht um Atomkraft geht

Kein Euro für Atomkraft aus der EU


height="60" width="468"/>

Mehr unter
http://www.ausgestrahlt.de/startseite.html

EnBW-Hauptversammlung am 26.4.2012

Hier ein Aktionsvorschlag von Karlsruher Anti-Atomkraft-Gegnern :

Hallo, Ihr alle,
am 26.4.2012 ist Tschernobyl-Jahrestag und EnBW-Hauptversammlung- das „passt“ doch irgendwie zusammen, oder?

Wir möchten gern eine Aktion mit möglichst vielen Menschen machen auf dem Festplatz
- wie jedes Jahr, bevor und während die Aktionäre hineingehen in die Hauptversammlung.

Diese wird um 10 Uhr beginnen,
und um vor allem von Presse, Fernsehen( die über unseren Protest bisher jedes Jahr in Zeitungen und Fernsehen berichtet haben),
aber auch von frühzeitig eintreffenden EnBW-Mitarbeiter_innen, Banker_innen und Aktionär_innen … wahrgenommen zu werden, sollten wir, die Protestierenden, bereits um 8.15 Uhr dort sein.

Wir laden Euch alle ein, auf den Festplatz in Karlsruhe, Ettlinger Strasse, um 8.15 Uhr zu kommen und mitzumachen. Für eine gute öffentliche Wahrnehmung bitte ich Euch, alle schwarz gekleidet zu kommen und eine rote Kerze, Grableuchte… mitzubringen. Keine Sorge, es geht nicht um einen sog. „schwarzen Block“ .

Wir möchten der Trauer um alle Opfer der Atomindustrie, um die Menschen in Tschernobyl, Fukushima, um all die Verstrahlten in den Uranabbaugebieten… Ausdruck geben.

Noch nicht ganz ausgereift ist die Aktionsidee…vielleicht im Halbkreis – um einen groesseren roten Kreis auf dem Boden, der aus Papier, Kerzen…? besteht – stehen, ein Gong wird immer wieder geschlagen ( in Neckarwestheim am 11.3.12 war das sehr eindrucksvoll und bewegend). Dazu vielleicht schwarze Stoffbänder an Bambusstäben und natürlich Transparente, auf denen wir unsere Trauer zum Ausdruck bringen, unsere Wut auf die geldgierige Atomindustrie und unsere Forderung: Schluss mit der Atomkraft! Sofort! Überall

Ihr könnt gern ein Stück schwarzen Stoff- vielleicht an einer Stange- mitbringen, eine Kerze… vielleicht hat auch jemand Fotos aus Fukushima und Tschernobyl, die sie/er auf einer Tafel anbringen und mitbringen kann…. und was Euch sonst noch einfällt. Einen Gong haben wir- die Schlaginstrumente, die außer dem Gong in Neckarwestheim geschlagen wurden, kennen wir nicht- falls da jemand aushelfen und solche vielleicht mitbringen kann?

Wir bitten Euch: kommt am 26.4.12 um 8.15 Uhr auf den Festplatz in Karlsruhe und macht mit. Macht unsere Aktion überall bekannt, leitet diese Mail weiter, informiert Freunde und Bekannte… , bringt sie alle mit. Zeigen wir, dass wir viele sind, die nicht resignieren und dass wir nicht hereinfallen auf den sog. Atomausstieg .

Viele Grüße aus Karlsruhe

Internationale Tschernobyl-Mahnwache am 28. April

Tschernobyl: Katastrophe ohne Ende

Vor 26 Jahren, am 26. April 1986 ereignete sich an der ukrainisch-weißrussischen Grenze der atomare Super-Gau. Die Atomlobby leugnet die verheerenden Folgen der Katastrophe bis heute. Umso wichtiger die deutliche Botschaft an alle Menschen: Wir haben nichts vergessen!

In Erinnerung an die Opfer der Atomkatastrophe von Tschernobyl werden wir erneut eine Internationale Mahnwache halten:

Tschernobyl ist überall:
Internationale Mahnwache am 28. April 2012, 13:00 Uhr, Flughafen Frankfurt, Terminal 1, Abflughalle A-B

Wie bereits bei unserer Mahnwache zum Gedenken an Fukushima wollen wir auch diesmal den internationalen Flughafen nutzen, um
die Botschaft der Anti-Atom-Bewegung in die Welt tragen:

ATOMKRAFT ABSCHALTEN – WELTWEIT!!

Info und Kontakt:
http://byebyebiblis.de/

Aufruf zum Ökofinger bei Blockupy Frankfurt

AKWEnde Rundbrief 86 vom 12.4.2012


Zum Vergrößern und downloaden rechts oben klicken.
Hier noch ein Link zum Thema Rückbau
https://docs.google.com/open?id=1dj4NjNCiBwAxDewr0y5Y_gqLBgDnHZgTwteUNpotLUM62rv3ZWc7jBtP6EvG

AKW BIblis wird zur grünen Wiese Sonntagsspaziergang am 22. April 2012