Archiv für November 2011

Der Castor am Ende – WIR NICHT !

Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow – Dannenberg e.V.
Rosenstr. 20
29439 Lüchow
http://www.bi-luechow-dannenberg.de
Büro: Tel: 05841-4684 Fax: -3197
buero@bi-luechow-dannenberg.de

Pressemitteilung 28.11.11
Der diesjährige Castor-Transport hat Gorleben erreicht
BI Umweltschutz:“Der Castor-Transport ist am Ende, wir noch lange
nicht!“
Die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) bilanziert:
„Der Castor-Transport ist am Ende, wir noch lange nicht!“ Ob 23.000
Menschen auf der Großdemo in Dannenberg, 5000 im Gleisbett bei
Harlingen, eine 14 stündige Schienenblockade der Bauern: Der heftige
Widerstand gegen diese Atommüllfuhre habe gute Gründe: „Das Hin- und
Herkutschieren von Atommüll hat nichts mit der Lösung des
Atommüllproblems zu tun.“
„Alle reden von der Rekordzeit, die der Transport für die 1.200 Bahn-
und die 20 Straßenkilometer gebraucht hat. Wir reden von den
politischen Zielen des Protests“, sagte BI-Sprecher Wolfgang Ehmke.
„Die vielfältigen Störaktionen, Blockaden und die eindrucksvolle
Großdemonstration sind nötig, um unseren Argumenten Gehör zu
verschaffen. Aktionen und Argumente gehen Hand in Hand. Wir fordern die
Aufgabe Gorlebens als Endlagerstandort, denn Gorleben steht für all die
Fehler der 70er Jahre, in der auch das Asse-Desaster seinen Lauf nahm.
Wir lehnen faule politische Kompromisse strikt ab. Alle Atomkraftwerke
müssen und können sofort stillgelegt werden und die Atommülldebatte
muss völlig neu geführt werden.“
Die Gorleben-Gegner gehen davon aus, dass die genehmigten Strahlenwerte
am Zaun des Lagers mit der Einlagerung dieser Castoren überschritten
werden und dass dieser Transport noch lange nicht der letzte in der
Gorleben-Geschichte sein wird. „Wir gehen weiter auf die Straße und
mischen uns ein, denn dieser Castor war nicht der letzte, sondern das
Letzte.“
Im Jahr 2014 sollen Castoren mit mittelaktiven Abfällen aus La Hague
nach Gorleben rollen, aus der britischen Wiederaufarbeitungsanlage
Sellafield sollen vier Fuhren mit 21 Castoren folgen.

Die Presseerklärung der BI sagt eigentlich alles.
In den nächsten Tagen werde ich versuchen, noch ein paar
Sachen zum diesjährigen Castor hier zu veröffentlichen.

GORLEBEN SOLL LEBEN !

http://www.gorleben-freunde.de/

http://www.castor-suedblockade.de/

Die Igel waren da !

Erfogreiche Südblockade.
Der Castor wurde bei Haßloch /Pfalz für über 2 Stunden durch immer wieder erfolgreiche
Gleisbesetzungen der Teilnehmer der Südblockade, getreu dem Motto : „Egal wo er fährt – wir sind schon da !“
an der Weiterfahrt gehindert
Wir waren stachelig und wir werden es bleiben !
Atomausstieg sieht anders aus !
Gorleben soll leben !

Hier ein paar Links zu Presseberichten und
2 Filmen von graswurzel.tv

http://www.swr.de/nachrichten/rp/-/id=1682/nid=1682/did=8917618/12klqbp/index.html


http://www.rnf.de/video-portal/sendung/videos/show/demonstrationen-gegen-castor-transport.html?no_cache=1

http://www.morgenweb.de/videocenter/index.html?bcpid=62605668001&bclid=61404507001&bctid=1295506076001&refer=rightboxa

http://www.swr.de/landesschau-aktuell-rp/-/id=233240/did=8929336/pv=video/nid=233240/iwg6f2/index.html

http://www.swr.de/landesschau-aktuell-rp/-/id=233240/did=8928626/pv=video/nid=233240/kbklwe/index.html

http://www.swr.de/landesschau-aktuell-rp/-/id=233240/did=8924734/pv=video/nid=233240/16wv9sm/index.html

http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/4326_tagesschau/8874970_tagesschau-20-00-uhr?buchstabe=T
Ab 6.50 Südblockade



Hier gibt es ebenfalls noch ein paar interessante Videos zum Thema Castor
http://www.spiegel.de/video/suche/tag/Castor-Transport.html

Termine Wendland

Hier ein paar Termine aus dem Wendland,
veröffentlicht von der BI Lüchow-Dannenberg:

STRAHLENALARM IN GORLEBEN: CASTOR STOPPEN – ENDLAGERBERGWERK DICHT MACHEN – SOFORT!

Es gibt folgende Termine:

SchülerInnendemo Do 24.11. 9.30 Uhr ab Bücherei Lüchow
Demonstration und Kundgebung Do 24.11. 18 Uhr in Metzingen auf der B216 Ortsausgang
Große Mahnwache Do 24.11. 18 Uhr Marktplatz Lüchow
Infoveranstaltung „Was macht X-tausendmal quer?“ Do 24.11. 19 Uhr Gasthaus Wiese, im Camp Gedelitz
Castorgruppe Gusborn Do 24.11. 20 Uhr bei Elisabeth
„Fraktion vor Ort“ öffentliche Fraktionssitzung der nieders. Landtagsfraktion DIE LINKE Fr 25.11. 5 vor 12 Uhr bei Kurt Herzog, Dannenberg, Bahnhofstraße 13, im Garten
Castorgruppe Küsten Fr 25.11. 17 Uhr Treffen an der Kreuzung in Küsten
Demonstration und Kundgebung Fr 25.11. 18 Uhr Hitzacker am Bahnhof
Castorgruppe Breselenz Fr 25.11. 19 Uhr vor der Kaserne Neu Tramm
Castor warm up
die „Meiselgeier“ Fr 25.11. 19.30 Uhr Hof Schmaggel, Breese/Marsch
ROCK GEGEN CASTOR mit den DJ’s der Wiesenfete Fr 25.11. ab 20.30 Uhr Saal Groß Gusborn
Initiative 60, Bus zur Kundgebung Sa 26.11. ab 12 Uhr Sammelpunkt Lüggau Friedhofsweg, B 216 DAN /LG in Lüggau 1. links rein
Kundgebung und Demonstration
„Gorleben soll leben – STOP CASTOR!“ Sa 26.11. 12.30 Uhr

13 Uhr Start der Sternpunkte Ost und West
Abmarsch der Demozüge
Castorgruppe Langendorf
„Cultur contra Castor“ Sa 26.11. ab 18 Uhr an der Kirche Langendorf
Fahrraddemo So 27.11. 10.30 Uhr ab Verladekran Dannenberg zum Erkundungsbergwerk Gorleben
Stuhlprobe So 27.11. 11 Uhr am Verladekran Dannenberg
Gorlebener Gebet So 27.11. 14 Uhr an den Gorleben-Kreuzen, Gestaltung Nadia und Stefan
El Karsheh, Lüchow
Konzert Oldenburger Studentenchor Red Rooster So 27.11. 17.30 Uhr Kirche Langendorf
Mahnwache in Breese/Marsch vom 24.11. 8 Uhr bis 30.11. 24 Uhr
Castorgruppe Dannenberg Mahnwache montags 18 Uhr Marktplatz

Die Gorleben-Rundschau, Kommentare und Hintergrundberichte, Slideshow und Termine auch auf unserer Homepage www.bi-luechow-dannenberg.de
und www.gorleben-castor-2011.d

Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg e. V.
Rosenstrasse 20, 29439 Lüchow, Tel.(0 58 41) 46 84, Fax 31 97
buero@bi-luechow-dannenberg.de, www.bi-luechow-dannenberg.de
Büro-Öffnungszeiten: Mo., Mi., Fr., Sbd. 9-12 Uhr, Di., Do. 15-18.00 Uhr
Spendenkonto: Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg 44060721 (BLZ 258 501 10)
Ob dieTermine von der aktuellen Terminverschiebung betroffen sind,
erfahrt Ihr aud den jeweiligen Homepage.

Castor 2011 Mahnwache in Darmstadt

Auch die Mahnwache in Darmstadt zum
Castor-Transport wurde vorverlegt
Donnerstag, 24.11. ab 14 Uhr
Darmstadt Bahnhof Kranichstein

Rundbrief Nr. 77 vom 20.11.11


Bitte rechts oben klicken zum Vergrößern und downloaden.
Sorry, ein paar Bilder sind beim Hochladen verloren gegangen, werden nachgeliefert.

Südblockade 2011

CASTOR-SÜDBLOCKADE VORVERLEGT !!
DONNERSTAG 9 UHR KUNDGEBUNG UND
DEMONSTRATION IN BERG.

mehr unter : http://www.castor-suedblockade.de/
und im Laufe des Tages hier im Blog.

Südblockade 2011

LETZTE MELDUNG: CASTOR-ABFAHRT IN FRANKREICH UM 24 STUNDEN VORGEZOGEN !
Informiert Euch unter
http://www.castor-suedblockade.de/

Südblockade 2011

25.11.: Castor-Südblockade!

Der Castor kommt – die Demokratie geht !

X-tausendmal quer
Gewaltfrei und ungehorsam gegen Castor und Atomkraft
Pressemitteilung
13. November 2011
„Der Castor kommt, die Grundrechte gehen“
* Bundesregierung vertritt die Interessen von Konzernen, nicht die der
Bevölkerung
* Atomkraftgegner lassen sich von Versammlungsverbot nicht einschüchtern
Zur von der Polizeidirektion Lüneburg erlassenen Einschränkung des
Versammlungsrechts erklärt Luise Neumann-Cosel, Pressesprecherin von
X-tausendmal quer:

„Der Castor kommt, die Grundrechte gehen. Um den Atommüll-Transport nach
Gorleben zu bringen, weiß sich die Bundesregierung nicht mehr anders zu
helfen, als Grundrechte einzuschränken. Sie lässt jegliche Demonstration
in der Nähe des Transports verbieten. Damit offenbart die Regierung mehr
denn je, wessen Interessen sie tatsächlich vertritt: Nicht etwa die der
Bevölkerung, die die strahlende Fracht nach Gorleben aus guten Gründen
ablehnt, sondern die der Atomkonzerne. Deutlich wird auch: Das
Endlager-Projekt in Gorleben ist nur durchsetzbar, wenn dafür Grundwerte
unserer Demokratie umgangen werden.

Doch wir lassen uns nicht einschüchtern: Auch ein Versammlungsverbot
wird uns nicht davon abhalten, entschieden gegen die unverantwortliche
Politik der Bundesregierung zu protestieren. Wenn der Castor-Transport
Richtung Gorleben rollt, werden wir seinen Weg mit einer gewaltfreien
Sitzblockade versperren. Dass im maroden Salzstock in Gorleben Atommüll
verklappt werden soll, können wir nicht zulassen. Unsere Verantwortung
gegenüber kommenden Generationen gebietet uns, nicht wegzuschauen,
sondern entschlossenen Widerstand gegen das Endlager in Gorleben zu
leisten.“

Für Rückfragen:
Luise Neumann-Cosel, 0171-215 54 82

X-tausendmal quer ist eine bundesweite Anti-Atom-Initiative, die eine
große gewaltfreie Sitzblockade gegen den Castor-Transport nach Gorleben
organisiert.
http://www.x-tausendmalquer.de/

AKWEnde Rundbrief 76 vom 5.11.2011


Zum Downloaden und Vergrößern bitte rechts oben anklicken.