Archiv für Februar 2010

Die Atomlüge

Wer mal 45 Minuten Zeit hat der sollte sich den Bericht des NDR anschauen. Für diejenigen die sich besonders gut Konzentrieren können, denen empfehle ich immer das Wort Krümel durch Biblis zu ersetzen. Dann hat es einen Bezug zu AKWende. Ansonsten zeigt es natürlich erneut wie die Atomindustrie den Rest Deutschlands im Griff hat.

Biblis A will wieder ans Netz

Am 20. März 2010 versuchen sie in Biblis wieder einmal den ältesten Reaktor Deutschlands ans Netz zu bringen. Des öfteren ist es schon beim Wunsch geblieben und beim Hochfahrversuch ist es geblieben. Wir hoffen natürlich alle, daß die letzten paar Kilowattstunden bald produziert sind und dann endlich Ruhe im Karton A ist.

Das längste Anti Atom Transparent kommt ans AKW nach Biblis

AKWende proudly presents.

Das längste Anti Atom Transparent mit einer Länge von 1.500 Metern kommt zum Atomkraftwerk in Biblis.
Am 14.3.2010 um 12:00 Uhr beginnen wir das Transparent aufzustellen. Auf der Rheinland Pfälzischen Seite gegenüber dem Atomkraftwerk Biblis. Bisher gab es noch kein Bild auf dem das ganze Transparent zu sehen war. Aber wir von AKWende probieren es. Wir werden an der Uferpromenade in Ilbersheim zum Rekord ansetzen.

Natürlich brauchen wir dazu noch viele fleißige Hände. Deshalb seit ihr alle aufgefordert zu kommen. Schaut in eure Terminkalender und wer noch frei hat meldet sich bei Ingo.

Die besonders kreativen sind natürlich aufgefordert das Transparent zu verlängern. Wie dies zu machen ist wurde natürlich auch schon beschrieben. Wer neue Transparente hat kann die natürlich bei unserer Aktion vorbeibringen und sein Transparent wird auf jeden Fall gezeigt.

Jetzt bin ich aber mal gespannt wer oder welche Gruppe als erstes ein neues Transparent anmeldet. :-)

Tolle Aktion jedenfalls und vielen Dank an ausgestrahlt und unseren Organisator Bernd.

Homepage online

Jetzt können die Infos zur Umzingelung des Akw Biblis auch auf einer ordentlichen Homepage eingesehen werden. Ich hoffe ihr bleibt trotzdem dem blog treu. Aber auf der Homepage können die Infos doch weitaus strukturierter rübergebracht werden wie hier im blog. Natürlich sollen die AKWende Aktivitäten weiterhin hier im Blog beleuchtet werden.

Ich hab noch keine Zeit gehabt mich näher mit der Seite zu beschäftigen auf den ersten Blick gefällt mir aber das übersichtliche layout. Wer möchte kann hierzu natürlich seine Kommentar hinterlassen.

Spaziergang war Klasse

Mit mehr als 50 Personen machten wir uns vom Treffpunkt am Bibliser Bahnhof auf den Weg. Wir parkten auf dem Besucherparkplatz am Atomkraftwerk. Kaum ausgestiegen kamen zwei Polizisten im Auto angefahren und belehrten uns, daß wir hier nicht erwünscht wären. Einige fackelten nicht lange und begannen einfach ihren Erkundungsspaziergang. Ingo und Andreas aber gingen mit den Polizisten auf das AKW Gelände und fragten nach dem Grund warum wir nicht erwünscht seien. Nach kurzem Gespräch erhielten wir die Erlaubnis kostenlos auf dem Besucher-Parkplatz zu parken.
Aber dann ging es los. Mit Fahrräder, Kinderwagen, Kind und Kegel und vor allem guter Laune. Die Wege waren zwar noch schlammig aber unsere Laune besserte sich immer mehr nachdem wir erkannten es gibt einen öffentlichen Weg um das Atomkraftwerk Biblis. Zwischen Rhein und AKW verläuft ein öffentlicher Radweg den wir für unsere Umzingelung gerne benutzen würden.
Da neben der Umzingelung am 24.4. noch andere Aktionen geplant sind konnten wir natürlich sehr gut die verschiedensten Plätze begutachten. Auch ich habe einige Fotos machen können. Ich möchte aber gleich dazuschreiben, ich war nicht der „langhaarige“ der verbotener Weise das RWE Grundstück betreten hat. Was zur Folge hatte, daß aus allen Lautsprechern gleich die Aufforderung kam das Geländer von RWE zu verlassen.
Sonntagsspaziergang in Biblis
So viele Fotos konnte ich gar nicht machen im vergleich zu den Fotos die von den vielen Überwachungskameras von uns gemacht wurden.
Jedenfalls waren alle gut gelaunt und von der Umrundung des AKW angetan. Wir wissen jetzt wo es langgeht. Jetzt müssen die Umzingelungsrouten genehmigt werden. Natürlich müssen auch der An- und Abmarsch sowie die Verpflegung der Demonstranten bedacht werden. Wer uns bei der Organisation helfen will/kann wir freuen uns über jeden Atomkraftgegner.

Natürlich sind auch Geldspenden notwendig um die Demo in dieser Größenordnung zu stemmen. Deshalb hier unser Spendenkonto für diejenigen die keine Zeit haben oder zu weit weg sind um uns vor Ort zu unterstützen. Vorerst war dies der letzte Sonntagsspaziergang in Biblis. Wer jedoch Lust hat kann nächste Woche nach Obrigheim fahren und dort teilnehmen am 28.2.2010 um 14:30 Uhr am Rathaus.
Der März Spaziergang wird in Neckarwestheim am 21.3.2010 durchgeführt. Dazu wollen wir einen Bus organisieren sind aber noch nicht genügend Leute. Wer sich anmelden will kann dies wie immer bei Ingo tun.

Bleibt nur noch zu erwähnen, daß keiner gemerkt hat, daß ich einen Castor Transport um das AKW durchgeführt habe aber dazu ein anderes mal mehr.

De Zug kütt…

Bei den ersten Diskussionen um die Demo in Biblis und den Abschätzungen ob wir es schaffen tausende nach Biblis zu holen waren auch die skeptischen Stimmen da ob wir das schaffen.

Wir schaffen das!

Es haben sich die ersten zusammengefunden einen Sonderzug nach Biblis zu organisieren. Ziel sind 600 Menschen mit einem Sonderzug nach Biblis zu bringen. Der Zug soll in Basel (Badischer Bahnhof) starten und über Freiburg-Offenburg-Karlsruhe-Heidelberg nach Biblis kommen. Fünf weiter Sonderzüge bringen die Aktivisten nach Norddeutschland zur Menschenkette. Die Anti-Atom Bewegung ist wieder da. Sie lebt quicklebendig wie immer und angetrieben von Erneuerbarer Energie. Es sind nicht nur die Menschen direkt um die Atomkraftwerke sondern es sind auch diejenigen die inzwischen bei den Erneuerbaren Energien ihren nachhaltigen Job gefunden haben. Wir brauchen Platz in den Stromnetzen für Wind- und Solarstrom. Es sind die Menschen die ihren Enkel keine strahlende Zukunft bescheren wollen. Es sind diejenigen die mit heimischem Wind und Sonne ihren Energiebedarf decken. Deshalb weg mit den Atomkraftwerken.

Organisiert werden diese Züge von AntiAtomBonn e.V. dort könnt ihr auch immer die neuesten Infos zum Sonderzug erfahren. Derzeit stehen noch nicht die Fahrpreise und die Fahrzeiten fest. Aber auch das wird noch kommen. Alles zu seiner Zeit.

Auf der Seite von AntiAtomBonn könnt ihr am linken Rand auch ein Filmchen von Martin Unfried anklicken. Sein Lied „Wat‘n Knall bei Vattenfall“ könntet ihr vielleicht live in Mannheim hören. Am 27.3.2010 findet dort die Metropol-Solar Konferenz statt. Ich verspreche nicht zuviel wenn ich schreibe neben mir :-) kommen weitere energetische Kracher die demnächst den Atomkraftwerken die Garaus machen.

Aber wie gesagt eins nach dem anderen erst gehe ich heute nach Biblis. Ich muß dort ja heute meinen Castor Transport durchführen. ;-)

Spaziergang bei herrlichem Wetter

Laut Wetterbericht soll es morgen am 21.2.2010 gegen 14 Uhr in Biblis wolkig und ca. 4 Grad „warm“ sein. Nach den 6 Wochen mit Schnee und Minusgraden sicherlich ein Anreiz für viele mal wieder einen Spaziergang durchzuführen. Biblis bietet sich dazu gerade an. Mit dem öffentlichen Nahverkehr ist Biblis gut zu erreichen. Es empfiehlt sich allerdings eine Uhr mitzunehmen. Da die Uhren am Bahnhof in einem erbärmlichen Zustand sind.

Da die direkte Umgebung des Bahnhofs bei den letzten Spaziergängen bereits ausführlich begutachtet wurden, empfiehlt es sich in den Fluren von Biblis mal umzuschauen. Da am Bahnhof der öffentliche Nahverkehr endet empfehlen sich Fahrgemeinschaften ab dem Bahnhof. Wer also mit dem Auto anreist und noch Plätze frei hat wäre es nett wenn er um 14 Uhr mal kurz am Bahnhof vorbeischaut ob dort ein paar Spaziergänger warten.

Jetzt wo der Winter seinen Rückzug hält kann man am Atomkraftwerk Biblis eine Besonderheit miterleben. Durch die enorme Wärme die das Atomkraftwerk „freundlicherweise kostenlos“ der Natur zur Verfügung stellt sind im direkten Umfeld um das Atomkraftwerk besondere afaunistische Exemplare im besonders weit Fortgeschrittenen (blühende Blumen!) Stadium zu erwarten. Auch das leicht erwärmte Wasser des Rheins führt bei Fischen zu einem ungeahnten Wachstum. Für uns Wintergeplagten Menschen könnte dies ein Labsal für Frühlingsgefühle werden.

Also Wanderschuhe raus (könnte matschig werden!) und nach Biblis zum Sonntagsspaziergang mit Kind und Kegel. Die frische Luft wird euch guttun. :-)

ACHTUNG WICHTIGER HINWEIS!
Dies ist ein Spaziergang bei dem keine flatternde Kleidungsstücke (oder Haare bitte kämmen :-) ) getragen werden sollen. Wir wollen doch die Tiere in ihren Frühlingsgefühlen nicht stören.

21.3.2010 Neckarwestheim

Gestern abend war wieder Plenum Sitzung in der Alten Faktorei und wieder waren mehr als 40 Aktive beim Treffen. Trotz einer sportlichen Tagesordnung gelang es Ingo die Veranstaltung strukturiert durchzuziehen. Wir haben uns geeinigt in Neckarwestheim am 21.3.2010 bei der Anti-Atom-Kundgebung teilzunehmen. Wir würden gerne einen Bus organisieren. Spontan haben sich zu wenige aus dem Plenum gemeldet deshalb auch hier nochmals der Aufruf. Meldet euch wenn ihr mit dem Bus nach Neckarwestheim mitfahren würdet. Wir checken gerade was der Bus kostet und wann/wo Abfahrt wäre. Wenn sich dann genügend Mitfahrer finden wird der Bus gechartert und ab gehts zur Kundgebung nach Neckarwestheim. (Mitfahrer bei Ingo melden oder hier im Blog kommentieren und Mail oder Tel. hinterlassen) Schließlich müssen wir zeigen die Bibliser Anti-Atom-Szene lebt. Wenn man die bundesweite Anti-Atom Szene anschaut werden die Bibliser immer gern vergessen. :-)

Damit ihr gleich richtig Appetit auf Protest bekommt hier das Plakat der Neckarwestheimer.
Endlich Neckarwestheim Abschalten „>

Dem Atomausstieg auf die Beine helfen

Der Aufruf für den 24.4.2010

Statt endlich abzuschalten wollen die vier Energiekonzerne RWE, EON, Vattenfall und EnBW ihre Atomkraftwerke noch Jahre- und Jahrzehntelang weiter betreiben und einen täglichen Gewinn von einer Million Euro pro abgeschriebenem Atomkraftwerk kassieren. Nach der Landtagswahl im Mai in Nordrhein-Westfalen gehen die Verhandlungen zwischen der Regierung und diesen Atomkonzernen in die heiße Phase.

Wir stehen am energiepolitischen Scheideweg: Wird weiter auf Dinosauriertechnologien gesetzt – oder umgehend und konsequent auf Erneuerbare Energien umgestiegen!

Wir wollen raus aus einer Technologie, die ein verheerendes Unfallrisiko birgt, den Ausbau Erneuerbarer Energien blockiert und tausenden
Generationen tödlichen Atommüll aufbürdet. Die Skandale um die sogenannten Endlagerstandorte Morsleben, Asse und Gorleben zeigen: Das
Problem des Jahrmillionen strahlenden Atommülls ist völlig ungelöst.

Die Alternativen sind längst da, man muss sie nur durchsetzen. Die Zukunft gehört den Erneuerbaren Energien – im Dreiklang mit
Energiesparen und Energieeffizienz!

Es ist an der Zeit, ein unübersehbares Zeichen zu setzen. Das wollen wir zwei Tage vor dem Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe mit der
Umzingelung des AKW Biblis tun. Als Teil der bundesweiten Proteste werden wir bei der zentralen süddeutschen Anti-Atom-Aktion mit tausenden
Menschen auf die Straße gehen.

Daher fordern wir: Die Atomkraftwerke Biblis und Neckarwestheim müssen sofort stillgelegt werden. Und alle anderen Atomanlagen auch!

Wir hoffen natürlich auch auf Unterstützung finanzieller Art.

Hier die Bankverbindung:

Bund für Umwelt u. Naturschutz Deutschland
Konto 0209 759 759 BLZ 660 100 75 Postbank Karlsruhe
Spende, Stichwort: Umzingelung

Aktion in Bensheim

Das Bündnis ist jung, wild und fest entschlossen. Da AKWende als loses Bündnis agiert kriegen wir hier im Blog nicht immer aktuell alle Nachrichten zugespielt. Auch ich musste aus der Zeitung erfahren, daß am kommenden Freitag in der Bensheimer Fußgänger eine Aktion stattfindet. Bei dieser Aktion wird auf die besonderen Sicherheitsrisiken aufmerksam gemacht. Leider wurde nur der Tag 19.2.2010 und der Ort veröffentlicht. Die Uhrzeit steht leider nicht im Bericht. Sollte einer der Verantwortlichen den Blog lesen, dann bitte im Kommentar die Uhrzeit veröffentlichen.^

P.S.: Hier der Ort und Uhrzeit: Am Brückchen – zwischen 15Uhr und 18Uhr !!!